Klagenfurt
Alpen-Adria-Universitaet Klagenfurt
46. Jahrestagung, Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), Klagenfurt/Österreich

Security demands and attempts in the new digital world

Mag. Dr. Hanns-Thomas Kopf, LL.M.

Generaldirektor Atos IT Solutions and Services GmbH
und CEO Atos Central and Eastern Europe

Zusammenfassung

Cyber-Kriminalität bzw. Cyber-Attacken auf Personen, Unternehmen, kritische Infrastrukturen bis hin zu Staaten werden zu neuen Waffen unserer Zivilisation. Terror ist eine allgegenwärtige Bedrohung unserer Zeit. Kein Tag vergeht, an dem man nicht in der Berichterstattung darauf stößt und damit konfrontiert ist. Mobile Kommunikationstechnologien und deren flächendeckende Verbreitung führen darüber hinaus zu geänderten Bedrohungen und Herausforderungen für die Sicherheit von Personen, Unternehmen und Infrastrukturen.

Anderseits haben sich jedoch auch die technischen Möglichkeiten, sich gegen diese neue Bedrohungen zu stemmen, mittlerweile mannigfaltig und vielversprechend entwickelt. Die zur Verfügung stehende Technologie - etwa im Umfeld der Communication Intelligence - ist in vielen Bereichen einsetzbar, um Risiken zu minimieren bzw. im Ernstfall Angriffe abzuwehren.

Aber wie können neue Technologien tatsächlich unterstützen? Wie genau tragen sie zur Sicherheit der Zivilbevölkerung bei? Welche Einsatzmöglichkeiten haben einzelne Länder? Wie steht Europa im internationalen Vergleich da? Welchen Platz nimmt die europäische Forschung zum Thema Sicherheit im globalen Vergleich ein? Sind wir Vorreiter oder Nachzügler?

Kurz-CV

oho-ein upload-Problem ;-)

Hanns-Thomas Kopf studierte an der Universität Wien, an der Friedrich Alexander Universität in Erlangen und an der Babson University Boston - Wellesley (Massachusetts). Internationales Recht hat er mit dem Master of Law in Innsbruck abgeschlossen. Weitere Studien des internationalen Rechts an der Paneuropa Universität.

In den neunziger Jahren leitete er 10 Jahre lang Marketing von Siemens Nixdorf Informationssysteme in Österreich. Mitte der neunziger Jahre übernahm er die Verantwortung für das Südosteuropageschäft der damaligen Siemens Nixdorf. In der Siemens Business Services Ges.m.b.H. & Co wurde Hanns-Thomas Kopf im Jahr 2004 in die Geschäftsführung berufen. Als Country Manager für Österreich und die südosteuropäischen Länder war er bis 2010 als Chief Operation Officer für Siemens IT Solutions and Services CEE verantwortlich.

Die Berufung zum Chief Executive Officer für Siemens IT Solutions and Services CEE erfolgte zum 1. Juni 2010. Hanns-Thomas Kopf wurde im Juli 2011 zum Generaldirektor der Atos Gruppe Österreich bestellt und auch in der CEO-Funktion der Atos IT Solutions and Services in Central Eastern Europe bestätigt. Seit 2011 ist Kopf Mitglied im Executive Committee der Atos SE in Paris. Im Jahr 2013 wurde auch die Verantwortung für die Länder Italien und Schweiz in die österreichische Verantwortung übertragen. Derzeit hat Kopf zwölf Organschaften bzw. Aufsichtsmandate.

Hanns-Thomas Kopf ist neben seiner Managementtätigkeit auch laufend Vortragender an österreichischen Universitäten und hat zwei Publikationen zu den Themen Vergaberecht und der rechtlichen Rahmenbedingungen der Energiemarktliberalisierung veröffentlicht.

Im Jahr 2011 wurde Hanns-Thomas Kopf in den Vorstand der Industriellenvereinigung Wien gewählt. Im Jahr 2014 wurde er mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Republik Österreich ausgezeichnet.